Home

Corona Arbeitslosigkeit Statistik

Arbeitslosenquote. Erstmals seit Beginn der Coronakrise ist die Arbeitslosigkeit in Deutschland zurückgegangen. Im laufenden Monat waren laut Bundesagentur für Arbeit 108.000 Menschen weniger ohne.. Die Folgen der Corona-Krise werden zunehmend kleiner; vor allem in einer gestiegenen Langzeitarbeitslosigkeit sind sie aber noch sichtbar. Die gemeldete Nachfrage nach neuen Mitarbeitern blieb im Oktober hoch. Nach wie vor wird der Arbeitsmarkt durch den Einsatz von Kurzarbeit gestützt, die Inanspruchnahme nimmt aber deutlich ab und liegt im August weit unter der Zahl von einer Million Kurzarbeitern

Quelle: Statistik der Bundesagentur für Arbeit. Deutschland Juni 2020 Arbeitslosenquote in Prozent Corona -Effekt in Prozentpunkten. aloq. 2,1 - 3,9 4,0 - 5,4 5,5 - 7,1 7,2 - 9,6 9,7 - 15,0. corona. 0,3 - 0,9 1,0 - 1,1 1,2 - 1,4 1,5 - 1,8 1,9 - 3,2. Auswirkungen der Corona-Krise auf den Arbeitsmarkt. 18 Die Zahl der Arbeitslosen könnte durch die Corona-Krise weltweit um 25 Millionen Menschen steigen. Das zeigt die Statista-Grafik auf Basis einer Prognose der International Labour Organization.. Aufgrund der Corona-Krise dürfte die Arbeitslosigkeit bis Oktober 2020 um 520.000 höher ausfallen. Neben schlechteren Beschäftigungsmöglichkeiten spielt hierbei eine Rolle, dass durch die verhäng Laut einer Umfrage von YouGov im April 2020 gaben rund 8 Prozent der Befragten aus Deutschland an, dass sie sich aktuell weniger um Arbeitslosigkeit sorgen als noch im Vergleich zu den ersten.. Die Folgen der Corona-Krise belaufen sich auf ein Plus von 316.000 Arbeitslosen bzw. 0,7 Prozentpunkten bei der Arbeitslosenquote. Diese Werte haben sich aufgrund der Erholung auf dem Arbeitsmarkt im Vergleich zum Höhepunkt im Sommer 2020 inzwischen etwa halbiert

Die Corona-Krise hat die Arbeitslosigkeit in Deutschland erstmals seit 2013 steigen lassen. Im Vergleich zum Dezember 2019 stieg die Zahl um 480.000, wie die Bundesagentur für Arbeit mitteilte. Veröffentlicht von J. Rudnicka , 28.10.2021. Im Oktober 2021 waren in Deutschland rund 87.868 weniger Personen arbeitslos gemeldet als noch im Vormonat. Im Vergleich zum Vorjahresmonat lag die Zahl der Arbeitslosen um ca. 382.855 niedriger. Die Arbeitslosenquote lag bei 5,2 Prozent WISTA 4/2020 - Amtliche Statistik in Zeiten von Corona Diese Ausgabe von WISTA informiert über neue Statistiken und Auswertungen, Arbeitsmarkt im Kontext von Corona (Bundesagentur für Arbeit) Statistische Arbeitsmarktgrößen, die den Einfluss der Corona-Pandemie zeigen. COVID-19-Fallzahlen für Deutschland (Robert Koch-Institut) Aktuelle Daten und Fallzahlen zur Corona-Pandemie, auch. Im vergangenen Jahr verloren bundesweit mehr als eine Million Menschen infolge der Corona-Krise ihre Arbeit. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linkspartei hervor. Statistik für September Arbeitslosenzahl sinkt erstmals seit Corona Stand: 30.09.2020 11:26 Uhr Sie sank um 108.000 im Vergleich zum Vormonat

Arbeitslosigkeit in Deutschland gestiegen - • Statist

Die Arbeitslosenquote sank um 0,2 Punkte auf 5,4 Prozent. Damit ist noch nicht ganz der Stand aus der Zeit vor der Corona-Krise erreicht. Im September 2019 lag die Arbeitslosenquote bundesweit bei. Die Corona-Krise setzt den Arbeitsmarkt enorm unter Druck und verstärkt existierende Problembereiche - als würde man ein Brennglas auf den Arbeitsmarkt halten. Man könnte ganz allgemein sagen: Einige Unternehmen, die im Zuge der Corona-Krise nicht überleben werden, sind nicht zukunftsfähig. Das klingt zynisch, kann aber heißen, dass Platz für Unternehmen entsteht, die zukunftsfähig. Die Arbeitslosenquote in der Schweiz ist nach wie vor niedrig, lag aber im Januar auf dem höchsten Stand seit dem Frühjahr 2020 - bei 5% laut der Internationalen Arbeitsorganisation der. Corona-Folgen. Die Corona-Infektionswelle hat Österreich hart getroffen und rund fast 200.000 Einwohner in die Arbeitslosigkeit gerissen. Im April erreichten die Arbeitslosenzahlen ihren..

Startseite - Statistik der Bundesagentur für Arbei

Trotz Corona-Krise Weniger Arbeitslose im November 01.12.2020 - 10:33 Uhr Trotz des Teil-Shutdowns im November ist die Arbeitslosenzahl zurückgegangen Hartz 4: Die Corona-Krise hatte enorme Auswirkungen auf den Hartz 4-Bezug in Deutschland. Die Statistik der Bundesagentur für Arbeit zeigt heftige Auswirkungen. Hier alle Infos Die Arbeitslosenquote liegt im Saarland jetzt bei 6,3 Prozent. Auch mit der Entwicklung des Ausbildungsmarktes im Zeitraum Oktober 2020 bis September 2021 zeigt sich die Regionaldirektion Saarland. Die Arbeitslosenquote sei im September in der Region auf 5,6 Prozent gesunken, wie die Arbeitsagentur Emden-Leer am Donnerstag mitteilte. Im August lag sie noch bei 6,0 Prozent. Noch stärker.

Mit 2.357 gemeldeten Arbeitslosen und einer Arbeitslosenquote von 3,5 Prozent ist die Arbeitslosigkeit im Ammerland mit dem Ende der Sommerferien. Den Corona-Effekt auf den Arbeitsmarkt berechnet die Bundesagentur für Arbeit, indem sie Vergleichswerte aus den Vergleichsmonaten des Vorjahres 2019 heranzieht. Dabei unterstellt die Bundesarbeitsagentur, dass sich die Arbeitslosigkeit ohne die Coronakrise entsprechend der Trends vor Corona entwickelt hätte. Aus den Werten der Vergleichsmonate von 2019 werden zunächst Sondereffekte und.

Viele aktuelle Stellenangebote für deine Region findest du hier bei uns, gleich schauen! Viele Top Stellen bei uns, gleich loslegen und mit der Karriere neu durchstarten Arbeitsmarkt kompakt: Corona. Der Bericht Arbeitsmarkt kompakt: Corona erläutert, unterstützt durch zahlreiche Abbildungen, die bereits sichtbaren Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den deutschen Arbeitsmarkt. Inanspruchnahme konjunkturelles Kurzarbeitergeld nach § 96 SGB III. Der Bericht Arbeitsmarkt kompakt Inanspruchnahme konjunkturelles Kurzarbeitergeld nach § 96 SGB III gibt einen. Arbeitslosenquote. Erstmals seit Beginn der Coronakrise ist die Arbeitslosigkeit in Deutschland zurückgegangen. Im laufenden Monat waren laut Bundesagentur für Arbeit 108.000 Menschen weniger ohne Job als im August. Ungünstiger sieht die Bilanz indes im Vergleich mit dem Vorjahr aus: Im September 2019 waren 613.000 mehr Menschen in Arbeit. Ihre Meinung interessiert uns - wir freuen uns auf ihr Feedback, gerne auch zu unseren anderen Produkten unter Statistik-Visualisierungen. Arbeitslosigkeit. Bestand und Quote. Oktober 2021 2.377.000--88.000 (zum Vormonat) --383.000 (zum Vorjahresmonat) 5,2 % Arbeitslosenquote Unterbeschäftigung. Bestand und Quote (ohne Kurzarbeit) Oktober 2021 3.138.000--66.000 (zum Vormonat) --397.000 (zum. Statistik für September Arbeitslosenzahl sinkt erstmals seit Corona 30.09.2020 Der deutsche Arbeitsmarkt ist weiterhin stabil. Die Auswirkungen der Pandemie zeigen sich jedoch deutlich

Corona-Krise könnte weltweit 25 Millionen - • Statist

Von den Wirtschaftszweigen Deutschlands leidet in der Corona-Krise vor allem das Gastgewerbe: Aufgrund von Einschränkungen des öffentlichen Lebens waren die Arbeitslosenzahlen in dieser Branche zwischen April und Juni 2020 um 36.000 Personen höher als in den entsprechenden Vorjahresmonaten - Auswirkungen der Verschärfung der Corona-Krise auf die Arbeitslosigkeit und den Personalbedarf der Be-triebe sowie auf den Ausbildungsmarkt zeigen sich somit erstmals in den Daten für den April, da für diese Daten der statistische Stichtag in der Monatsmitte liegt. Zudem lässt sich seit April beispielsweise abschät-zen, inwieweit Solo-Selbständige ohne Anspruch auf Arbeitslosengeld und. Die Zahl der Arbeitslosen könnte durch die Corona-Krise weltweit um 25 Millionen Menschen steigen. Das zeigt die Statista-Grafik auf Basis einer Prognose der International Labour Organization (ILO). Die ILO-Experten haben ihrer Schätzung drei Szenarien mit unterschiedlichem Rückgang des BIP-Wachstums zu Grunde gelegt: Beim Szenaria niedrig sinkt das BIP-Wachstum um 2 Prozent, bei. Die Folgen der Corona-Krise auf dem Arbeitsmarkt sind zwar noch sichtbar, werden aber kleiner., sagte der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit (BA), Detlef Scheele, heute anlässlich der monatlichen Pressekonferenz in Nürnberg. Im Zuge der Herbstbelebung hat sich die Zahl der Arbeitslosen im Oktober 2021 gegenüber dem Vormonat kräftig verringert, und zwar um 88.000 auf 2. Auswirkungen der Corona-Krise auf den Arbeitsmarkt 2 Impressum Produktlinie/Reihe: Berichte: Arbeitsmarkt kompakt Titel: Auswirkungen der Corona-Krise auf den Arbeits- und Ausbildungsmarkt Veröffentlichung: November 2020 Herausgeber: Bundesagentur für Arbeit Statistik/Arbeitsmarktberichterstattun

Corona - Sorge vor Arbeitslosigkeit 2020 Statist

  1. Arbeitsmarkt während der Corona-Krise in Österreich nach Branchen April / Mai 2020. Corona-Krise: Krisenmanagement von Bund und Ländern März 2021. Der Statista Infografik-Newsletter Statista versorgt Sie täglich mit Infografiken zu aktuellen Nachrichten und spannenden Daten unserer eigenen AnalystInnen - z.B. zu Themen aus den Bereichen Wirtschaft, Politik oder Medien. Newsletter.
  2. Aufgrund der Corona-Krise dürfte die Arbeitslosigkeit bis Januar 2021 um knapp 480.000 höher ausfallen. Neben schlechteren Beschäftigungsmöglichkeiten spielt hierbei auch eine Rolle, dass durch die verhängten Kontaktbeschränkungen arbeitsmarktpolitische Maßnahmen nicht im üblichen Um-fang stattfinden konnten, und die verhinderten Teilnehmenden als arbeitslos gezählt wurden. Bezogen.
  3. Corona-Effekt auf die Arbeitslosigkeit seit April 2020 Datenquelle: Statistik der Bundesagentur für Arbeit Corona Effekt seit April und Monatseffekt Deutschland +197.000 +60.000-3.000 +2.000-23.000-57.000-37.000-39.000 5.000 +34.000-17.000 +16.000-56.000 -54.000-83.000-56.000 -28.000 381.000 Ù 638.000 635.000 637.000 Ù Ù Ù Ù Ù 510.000 Ù Ù Ù Ù 232.000 Apr 20 Jun 20 Aug 20 Okt 20 Dez.
  4. Auswirkungen der Corona-Krise auf den Arbeitsmarkt 4 Das Wichtigste in Kürze Nach aktuellen Angaben wurde im März und April in 788.000 Anzeigen für 10,66 Millionen Menschen Kurzarbeit angezeigt, davon für 2,64 Millionen im März und 8,02 Millionen im April. Im Mai sind zu-sätzlich 67.000 Anzeigen für 1,06 Millionen Personen eingegangen. Anders als in der Wirtschafts- und Finanzkrise 2008.
  5. Die Corona-Pandemie hat im vergangenen Jahr auch auf dem Arbeitsmarkt deutliche Spuren hinterlassen: Insgesamt verloren mehr als eine Million Beschäftigte ihren Job - trotz Milliardenausgaben.

Statistisches Bundesamt, Statistik Dossier: Daten zur COVID-19-Pandemie, Ausgabe 07/2021 Seite 5 wissen.nutzen. Statistisches Bundesamt. Gesundheit, Bevölkerung und Bildun Arbeitslosenzahl - Veränderung gegenüber dem Vormonat bis Oktober 2021. Im Oktober 2021 waren in Deutschland rund 87.868 weniger Personen arbeitslos gemeldet als noch im Vormonat. Im Vergleich zum Vorjahresmonat lag die Zahl der Arbeitslosen um ca. 382.855 niedriger. Die Arbeitslosenquote lag bei 5,2 Prozent Besonders starke Corona-bedingte Anstiege der Arbeitslosenquote weisen dabei Tourismusregionen wie Vorpommern-Rügen (3,2 Prozentpunkte) und Wittmund (2,6 Prozentpunkte) auf Die Corona-Infektionswelle hat Österreich hart getroffen und rund fast 200.000 Einwohner in die Arbeitslosigkeit gerissen. Im April erreichten die Arbeitslosenzahlen ihren Höchststand von 522.253. Seitdem erholt sich die Wirtschaft langsam wieder und auch die Arbeitslosigkeit nimmt wieder ab, wie die Statista-Grafik zeigt

Durch die Corona-Pandemie wurde diese Entwicklung allerdings vorerst gestoppt: Die Zahl der Arbeitslosen stieg von 2019 auf 2020 von 2,27 auf 2,7 Millionen. Fakten Bei einem Vergleich der Jahre 1991 und 2004 ist in Deutschland sowohl die Zahl der Arbeitslosen als auch die Arbeitslosenquote gestiegen. In Westdeutschland erhöhte sich die Zahl der Arbeitslosen in dieser Zeit von 1,6 auf 2,8. Corona belastet Arbeitsmarkt 2020 ; Corona belastet Jobmarkt 2020 - Arbeitslosigkeit steigt erstmals seit 2013 Datum: 05.01.2021 12:45 Uhr. Die Corona-Folgen spiegeln sich am Jobmarkt wider: Im. Tabellen zur Arbeitslosigkeit im Corona-Zeitraum. Frühindikatoren für die Entwicklung am Arbeitsmarkt. Ausgewählte Indikatoren, die frühzeitig die aktuelle Entwicklung am Arbeitsmarkt zeigen. Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte nach Arbeitsort: Endgültige Werte nach einer Wartezeit von 6 Monaten. In der Unterbeschäftigung werden zusätzlich zu den Arbeitslosen auch folgende.

Arbeitslosenquote & Arbeitslosenzahlen 2021

www.statistik.bayern.de Zahlenspiegel zur Corona-Pandemie Eine Zusammenstellung der wichtigsten konjunkturellen Daten für Bayern Stand: 03.11.202 www.statistik.bayern.de Zahlenspiegel zur Corona-Pandemie Eine Zusammenstellung der wichtigsten konjunkturellen Daten für Bayern Stand: 20.10.202 Die Beschäftigung in Deutschland wuchs seit 2007. Wegen der Coronakrise stieg 2020 die Arbeitslosigkeit: Die Zahl der Erwerbstätigen lag rund 1,1 Prozent unter 2019

Corona-Krise: Mehr als 2,7 Millionen Menschen ohne Arbeit

Arbeit in Corona-Zeiten: Wer ins Homeoffice ging, wurde bestraft Arbeitslosigkeit und Unterbeschäftigung sind im Oktober kräftig gesunken, sagte der Vorstandschef der Bundesagentur, Detlef. Überraschung: Arbeitslosenzahl soll im Corona-Jahr 2020 stagnieren. In den vergangenen zehn Jahren sank die Arbeitslosenzahl bis zum Jahr 2019 um über eine Million. Nach der Prognose des Deutschen Instituts für Wirtschaft (DIW) soll die Zahl der Arbeitslosen im Corona-Jahr 2020 überraschenderweise stagnieren und nicht weiter steigen. Für das Jahr 2021 prognostiziert das DIW sogar einen. www.statistik.bayern.de Zahlenspiegel zur Corona-Pandemie Eine Zusammenstellung der wichtigsten konjunkturellen Daten für Bayern Stand: 30.12.202 Corona-Statistiken - Auswirkungen der Pandemie . Statistische Daten, in denen sich bereits die Auswirkungen der Pandemie zeigen, werden auf dieser Sonderseite des Statistischen Bundesamts anhand von Infografiken abgebildet, sukzessive ergänzt und laufend fortgeschrieben. Mehr erfahren . Corona - Sterbefallzahlen und Übersterblichkeit. Um die Frage zu beantworten, ob COVID-19 zu einer.

Veränderung der Arbeitslosenzahl in - Statist

Corona in Deutschland: Zahlen, Statistiken, Fakten

Der Arbeitsmarkt in Bayern scheint sich von den Folgen der Corona-Krise zu erholen. In einer Stadt liegt die Quote jedoch immer noch weit über dem Durchschnitt. Nürnberg - Laut den Statistiken. Im September 2019 lag die Arbeitslosenquote bundesweit bei 4,9 Prozent. Im September 2020 hatte sie bei 6,2 Prozent gelegen. In die September-Statistik flossen Daten ein, die bis zum 13. September. Trotz Corona Arbeitslosigkeit im Oktober Die Oktober-Statistik bildet jedoch bisher nicht die möglichen Auswirkungen der rasant gestiegenen Corona-Infektionszahlen von Mitte Oktober an ab. Corona-Folgen-26 Millionen Arbeitslose in USA. 26 Millionen Arbeitslose in USA. In den USA ist die Zahl der Arbeitslosen in Folge der Corona-Pandemie auf Rekordhöhe geklettert. Experten fürchten.

Corona-Folgen im Jahr 2020: Mehr als eine Million Jobs

Arbeitslosenquote sinkt wieder auf Vor-Corona-Niveau - Positive Entwicklung auch in Bergkamen Erstellt: 31.10.2021 Aktualisiert: 01.11.2021, 11:30 Uhr Von: Jürgen Menk Corona:Arbeitslosigkeit sinkt - aber neue Beschränkungen könnten über 100 000 Jobs kosten. Trotz steigender Infektionszahlen geht die Zahl der Stellensucher zurück. Experten erwarten zwar. Aber nicht alle profitieren. Nürnberg - Dank einer kräftigen Herbstbelebung schüttelt der deutsche Arbeitsmarkt die Folgen der Corona-Pandemie allmählich ab. Nur noch etwa 200.000 der im.

Statistik für September: Arbeitslosenzahl sinkt erstmals

Die USA bekommen die Folgen der Corona-Krise deutlich zu spüren. Die Arbeitslosenquote ist auf 14,7 Prozent gestiegen - den höchsten Wert seit Beginn der Aufzeichnungen. Noch im Februar hatte. N ürnberg (dpa) - Dank einer kräftigen Herbstbelebung schüttelt der deutsche Arbeitsmarkt die Folgen der Corona-Pandemie allmählich ab. Nur noch etwa 200.000 der im September 2.465.000. August-Statistik : Arbeitsmarkt erholt sich . Die Arbeitslosenzahlen im Kreis Kleve sind im August zurückgegangen. Kreis Kleve Das Wachstum der Beschäftigung hält an. Sowohl Lang- als. Es gibt erschreckende Inzidenzen : Lehrerverband warnt vor Kontrollverlust über Corona-Lage an Schulen Sorge über Vielzahl an Ausbrüchen in Schulen + Inzidenz bei 201,1 - neuer. Statistik: Etwas mehr Arbeitslose als vor einem Monat 1. 0. Arbeitsminister Kocher sieht erste saisonale Effekte. vom 09.11.2021, 10:02 Uhr | Update: 09.11.2021, 10:15 Uhr + 0 Bild.

Stimmt die Statistik zur Arbeitslosigkeit? | AugustdorferArbeitslosigkeit und Kurzarbeit bleiben in Österreich hoch

September-Statistik: Zahl der Arbeitslosen sinkt weiter

Dieser Bericht hinkt der Realität hinterher: Die jüngste Arbeitsmarkt-Statistik berücksichtigt noch nicht die drastischen Folgen der Corona-Krise. Vor den rigorosen Schutzmaßnahmen war die. Die Corona-Pandemie löst eine verheerende Wirtschaftskrise aus, die auch am deutschen Arbeitsmarkt gravierende Spuren in Form von Kurzarbeit und Arbeitslosigkeit hinterlässt. Im Gegensatz zur Finanzkrise 2008/2009, in der Männer stärker vom Beschäftigungsrückgang betroffen waren, trifft es in der aktuellen Krise Wirtschaftssektoren wie das Gastgewerbe, in denen Frauen stärker. Arbeitslosigkeit im Oktober sinkt stark - doch es gibt ein Problem Die Folgen der Corona-Krise werden kleiner: In Deutschland sind in diesem Monat fast 90.000 Menschen weniger arbeitslos. Arbeitslosigkeit in der Corona-Krise: Wer ein Jahr raus ist, hat es schwer. Seite 2/2: Langzeitarbeitslosigkeit breitet sich unter den Jüngsten aus . Inhalt Auf einer Seite lesen Inhalt. 1. In Brandenburg setzt sich der positive Trend auf dem Arbeitsmarkt fort. Im September waren in dem Bundesland 73.094 Menschen arbeitslos gemeldet, wie di

Corona-Krise: Was sind die Folgen für den Arbeitsmarkt? bp

Arbeitsmarkt schüttelt Corona-Auswirkungen langsam ab. In diesem Jahr sank die Arbeitslosigkeit im September stärker als in den Vorjahren. Der Arbeitsmarkt befreit sich immer mehr aus der Umklammerung der Pandemie. Aber nicht alle profitieren. Von Michael Donhauser, dpa 30.09.2021, 13:12 • Aktualisiert: 01.10.2021, 10:41. Das Logo der Bundesagentur für Arbeit leuchtet. Sebastian Gollnow. In Thüringen wurden im Februar nur leicht mehr Arbeitslose registriert. Der Arbeitsmarkt zeigt sich stabil. Die Auswirkungen der Corona-Pandemie sind weniger stark als im ersten Lockdown im. 05.11.2021 Absatzvolumen des Einzelhandels im Euroraum um 0,3% und in der EU um 0,2% gesunken. Im September 2021 sank das saisonbereinigte Absatzvolumen des Einzelhandels gegenüber August 2021 im Euroraum um 0,3% und um 0,2% in der EU, laut Schätzungen von Eurostat, dem statistischen Amt der Europäischen Union Hier finden Sie Informationen zu dem Thema Bundesagentur für Arbeit. Lesen Sie jetzt Arbeitsmarkt schüttelt Corona-Auswirkungen langsam ab

Coronavirus in Deutschland : Bayrische Impfzentren sollen wieder hochgefahren werden. Wesentliche Details von 3G am Arbeitsplatz noch ungeklärt + Inzidenz steigt auf Höchstwert von 213,7 + Der. Die Arbeitslosigkeit in NRW steigt weiter. Im Mai 2020 haben sich erneut mehr Arbeitslose bei der Bundesagentur für Arbeit gemeldet. Das Coronavirus und der damit verbundene Lockdown machen sich. Vor der Corona-Krise ist die Arbeitslosigkeit in Rheinland-Pfalz noch leicht gesunken. Nach der am Dienstag von der Regionaldirektion der Bundesage.. Statistik Vor Der Corona-Krise: Frühjahrsbelebung senkt Arbeitslosenzahl im Oldenburger Münsterland. Mareike Wübben. Knapp 400 Menschen haben im Vergleich zum Februar eine Arbeit gefunden. Die. Statistik. -. Herbstbelebung ist robust: Positive Entwicklung am Arbeitsmarkt in MV setzt sich fort. Der positive Trend am Arbeitsmarkt im Nordosten setzt sich fort. Im Oktober sinkt die.

Corona-Krise: Kurzarbeit verhindert ArbeitslosigkeitBesonderes Problem in der Corona-Krise: Österreich zahltWelche Branche profitiert am meisten von der Corona KriseDie Corona-Krise trifft nicht alle - Auswirkungen derKarikatur - Karikaturen - Badische ZeitungStatistik Arbeitslosigkeit - Arbeitnehmerkammer BremenStaatsverschuldung: Corona treibt Gesamtschulden auf 11,9